Login

Druck-ABC

Kleines Lexikon: Druck, Farben, Formate und Falzungen

Farben - Was ist mit „1- und 4-farbig“ gemeint?
1/0-farbig: Aussenseite schwarz/weiss bedruckt, Innenseiten unbedruckt
1/1-farbig: Aussen- und Innenseiten schwarz/weiss bedruckt
4/0-farbig: Aussenseite farbig bedruckt, Innenseite unbedruckt
4/1-farbig/sw*: Aussenseite farbig bedruckt, Innenseite schwarz bedruckt
4/4-farbig: Aussen- und Innenseite farbig bedruckt
*gleichbedeutend mit 1-farbig, schwarz

Druckfarben - Was sind CMYK- und Sonderfarben?
Alle farbigen Bilder/Fotos werden im Druck mit vier Grundfarben hergestellt. Dieses 4-Farben-System wird als CMYK/Euroskala oder Prozessfarben bezeichnet.
Möchte man spezielle Farben drucken (z.B. besonders leuchtend, Weiss oder Gold), kommen sogenannte Pantone-Sonderfarben zum Einsatz. Diese Farbtöne werden vor dem Druck angemischt und der Offset-Druckmaschine zugeführt. Mit Pantone-Sonderfarben können z.B. auch Briefpapier mit nur zwei Farben (bsp. Orange und Grün) als 2-Farbendruck kostengünstig hergestellt werden.

Falzungen - Welche speziellen Falzarten gibt es für Prospekte und Karten?

Drucktechnologie - Was ist Digitaldruck?
weiter zu Drucktechnologie...

Drucktechnologie - Was ist digitaler Offsetdruck?
weiter zu Drucktechnologie...

Drucktechnologie - Was ist Offsetdruck?
weiter zu Drucktechnologie...

Drucktechnologie - Was ist Inkjetplotter-Druck? 
weiter zu Drucktechnologie...

Formate - DIN A Formate in cm?
A6 10.5 x 14.8
A6/5 10.5 x 21.00
A6/5 special 9.9 x 21.00
A5 14.8 x 21.0
A4 21.0 x 29.7
A3 29.7 x 42.0
SR A3 32.0 x 45.0
A2 42.0 x 59.4
A1 59.4 x 84.1
A0 84.1 x 118.9
Weltformat F4 90.0 x 128.0
Visitenkarte 5.5 x 8.5

Bildschirm- und Druckfarben

Warum können die Farben am Bildschirm intensiver aussehen?
Bildschirme funktionieren im RGB-Modus und können mehr und vor allem leuchtendere Farben darstellen als Druckmedien (CMYK-Modus).
Layoutprogramme ermöglichen es deshalb, Farben und Bilder bereits beim Gestalten im CMYK-Modus darzustellen (Simulation). Dadurch erhalten Sie bereits am Bildschirm einen besseren Eindruck, wie die Farben auf dem Druckmedium erscheinen werden. Kontrast und Helligkeit sind von Bildschirm zu Bildschirm unterschiedlich eingestellt. Dadurch entstehen weitere Differenzen zum kallibierten Druck.

RGB-Modus mit additiver Farbmischung:

CMYK-Modus mit subtrakiver Farbmischung: